:: EV. KIRCHE TENERIFFA
  :: Gottesdienste
  :: Gemeinde Nord
    ::: Aktuelles
    ::: Predigtarchiv
    ::: Gemeindefeste
    ::: Veranstaltungen
    ::: La Palma
    ::: Punta del Hidalgo
    ::: Taufe, Konfirmation
    ::: Trauung, Ehejubiläum
    ::: Bestattung
    ::: Pfarrer, Pastor
    ::: Mitgliedsbeitritt Nord
    ::: Kontakte EVK-Nord
  :: Gemeinde Süd
  :: Gemeindebrief
  :: Links
  :: Impressum
  :: Pfarrer, Pastor


 

Pfarrer, Pastor

 
 

Neuer 10-Monats-Pfarrer zum 

1. September 2017

Am 1. September beginnt unser neuer 10-Monats-Pfarrer Hubert Böke gemeinsam mit seiner Frau Lene Knudsen seinen Dienst in unserer Gemeinde Teneriffa-Nord:

Hubert Böke war Pfarrer der Rheinischen Landeskirche und befindet sich seit 2015 im Ruhestand. Seit 1981 war er im Kirchenkreis Leverkusen tätig: zunächst 7 Jahre als Gemeindepfarrer, dann als Pfarrer in der Klinikseelsorge. In diesen Jahren war er zunächst Synodalbeauftragter für Weltmission und Ökumene und hat gemeinsam mit seiner Frau die Partnerschaftsarbeit mit der lutherischen Karagwe-Diozöse aufgebaut, später war er Synodalbeauftragter für Seelsorge, Hospiz und Trauerbegleitung. Darüber hinaus hat er in einem ökumenischen Team den ambulanten Hospizdienst Leverkusen aufgebaut. Für den Kirchenkreis haben Hubert Böke und seine Frau über 20 Jahre Trauernde begleitet. Für das Projekt einer Friedhofsbegegnungsstätte haben die beiden mit einem Team Ehrenamtlicher („Trauernde für Trauernde“) 2009 den Ehrenamtspreis der Rheinischen Landeskirche erhalten. Viele der gesammelten Erfahrungen sind eingeflossen in Buchveröffentlichungen im Gütersloher Verlagshaus und bei Patmos. Zuletzt erschien: „Mein Herz ist wie April. Geschichten vom Leben und vom Trauern.“

Erste Auslandserfahrungen hat Hubert Böke während eines halbjährigen Schüleraustausches in Chile gemacht. Nach dem 1. Theologischen Examen arbeitete er ein Jahr in der Waldenserkirche auf Sizilien. Die Kanaren kennen Hubert Böke und seine Frau Lene Knudsen von vier Urlauben auf Lanzarote.

Lene Knudsen ist Dänin und kommt aus Kopenhagen. Beruflich war sie u.a. Hospizkoordinatorin, hat an den Kaiserswerther Seminaren unterrichtet und war Mitautorin mehrerer Bücher. Im Honorarauftrag des Kirchenkreises hat sie in Seminaren, Einzelgesprächen und im Team Trauernde begleitet.

Die beiden schreiben: “Wir freuen uns auf gute Begegnungen, Gottesdienste, Gesprächskreise - sicher zum besonderen Jubiläum mit den großen Themen der Reformation - und Feiern in der Gemeinde. Wir kommen mit offenen Ohren und Herzen, sehr gespannt auf unsere Zeit mit Ihnen auf Teneriffa.”

Die Evangelische Kirchengemeinde Teneriffa-Nord heißt Hubert Böke und seine Frau herzlich willkommen und freut sich auf ein bereicherndes Jahr miteinander!

 



 
Diese Webseite wurde mit vi-su.CMS in 0,0183 Sekunden erzeugt.